Über die "Sauwiese"

Der Parkplatz "Sauwiese" hat seinen Namen eigentlich zu Unrecht, denn wie eine Sauwiese sieht es dort nun wirklich nicht aus! Durchgehend geteert und voller schattenspendender Bäume ist er eigentlich genau das Gegenteil davon. Früher wurden auf dem danebenliegenden Hang Schweine gehalten, das ist schon lange nicht mehr so, aber der Name hat sich bis heute erhalten.
 

Samstags war es lange Zeit auf dem besagten Parkplatz sehr ruhig, bis im September 1995 der damals neugegründete Sportverein FSV Weihenstephan (bestehend aus Universitäts-Bediensteten) auf die Idee kam, hier Flohmärkte zu veranstalten. Schon bald mauserte sich der Markt zum allseits beliebten Treffpunkt für Hobbytrödler aus der gesamten Region.


Seitdem findet die Veranstaltung traditionell jeden letzten Samstag im Monat von Ende März bis Ende Oktober von 10:00 - 15:00 Uhr statt. Für Verkäufer besteht die Möglichkeit, das Auto am Stand zu parken. Der Parkplatz kann für Flohmarktaussteller nach Erscheinen der Ordner, ab etwa 8:00 Uhr angefahren werden. Mit dem Aufbau der Verkaufsstände darf jedoch nicht vor 9:00 Uhr begonnen werden. Dazu sei gesagt, dass eine Platzreservierung grundsätzlich nicht möglich ist! (D.h. Sie kommen einfach vorbei und es wird Ihnen vor Ort ein Platz bereitgestellt)


Darüber hinaus gibt es noch zu erwähnen, dass alle Märkte bewirtet sind (momentan ein Imbisswagen mit breitem Sortiment), eine gepflegte Toilettenanlage (keine Dixi-Kabinen) vor Ort ist und natürlich nur angeboten werden darf, was dem Charakter eines Flohmarktes entspricht. Außerdem gibt es für Verkäufer ein großzügiges Rabattsystem, hier ist nach dem 7. Besuch der nächste kostenlos*!


Für Besucher stehen ausreichend gebührenfreie Parkplätze zur Verfügung!

 

Platzskizze

Bilder von der Sauwiese

* Tapeziertisch (3Meter) incl. Auto am Stand

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1995-2017 FSV Weihenstephan